Sicherheitstraining

Auch in diesem Jahr erhielten die 1. und 2. Klassen wieder ein Sicherheitstraining durch die Polizei, das von Verkehrserzieher Herrn Englert durchgeführt wurde.

Herr Englert besprach mit den Kindern Gefahren auf dem Schulweg und beim Überqueren der Straße.

Auch das richtige Verhalten beim Einsteigen in den Bus, während der Busfahrt und beim Aussteigen wurde geübt. Hierzu war Herr Keneder mit einem Schulbus vor Ort.

Er demonstrierte mit Kanister „Seppi“, was passiert, wenn dieser unter den Bus gerät.

Die Kinder erlebten außerdem, wie „Seppi“ bei einer Bremsung durch den Bus schlittert. Damit wurde ihnen veranschaulicht, wie es einem Kind ergeht, das im Bus steht und sich dabei nicht gut festhält.

Herr Englert zeigte den Schülern zum Schluss noch, dass der Busfahrer – ebenso wie Autofahrer – sie nicht sehen können, wenn sie direkt vor dem Bus über die Straße gehen. Er gab ihnen mit auf den Weg, unbedingt immer zu warten, bis der Bus weit weg ist, ehe sie die Straße überqueren.

Herzlichen Dank an Herrn Englert und Herrn Keneder für das Sicherheitstraining!