Jugendsozialarbeit

 

JAS

 

Die Stelle wird ab Herbst 2018 von Frau Marina Aigner besetzt.

Sprechzeiten und Kontaktdaten werden demnächst hier bekannt gegeben.

 

Kontakt:

Grundschule Schönau
Schulstr. 2
84337 Schönau

 

Jugendsozialarbeit an Schulen (kurz JaS) ist ein partnerschaftliches Angebot von Jugendhilfe und Schule und richtet sich gleichermaßen an Schülerinnen, Schüler, Eltern und Lehrkräfte der Grundschule. Sie dient der Entwicklung und Förderung junger Menschen zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten.

Die Schülerinnen und Schüler sollen rechtzeitig mit sozialpädagogischen Angeboten der Jugendhilfe erreicht und dadurch aufgefangen, unterstützt und gefördert werden. Alle Informationen werden vertraulich behandelt und unterliegen der Schweigepflicht. Das Angebot ist freiwillig und kostenlos.

Wer kann JaS in Anspruch nehmen?

Schülerinnen und Schüler:

  • Hast du Ärger auf dem Schulweg?
  • Hast du Probleme mit Freundinnen und Freunden?
  • Hast du Schwierigkeiten beim Lernen?
  • Hast du Angst vor schlechten Noten?
  • Gibt es zu Hause Probleme, die dich belasten?
    … oder du willst mit jemandem reden.

Eltern und Erziehungsberechtigte:

  • Geht Ihr Kind ungern zur Schule oder hat Angst in der Schule zu versagen?
  • Zeigt Ihr Kind aggressives oder gewalttätiges Verhalten?
  • Haben sich in letzter Zeit die schulischen Leistungen Ihres Kindes verschlechtert?
  • Zieht sich Ihr Kind zurück und pflegt kaum Freundschaften?
  • Wissen Sie momentan nicht weiter?

JaS richtet sich mit dem Unterstützungsangebot auch an Lehrerinnen und Lehrer, die bei klasseninternen oder individuellen Schwierigkeiten mit JaS kooperieren und gemeinsam nach Lösungen suchen wollen. 

Was macht JaS?

Jugendsozialarbeit an Schulen

  • versteht sich als Beistand und Vermittler im Sinne der Schülerinnen und Schüler.
  • bietet Einzelfallbetreuung und organisiert bedarfsorientierte Gruppen-/Projektarbeiten.
  • interveniert bei gruppendynamischen Konflikten.
  • bietet kooperative Elternarbeit.
  • stellt bei Bedarf den Kontakt zu anderen Institutionen her.

Träger der Jugendsozialarbeit an Schulen ist das Landratsamt Rottal-Inn.

Logo LRA