Jugendsozialarbeit

 

JAS

 

Sprechzeiten

an der GS Schönau von Frau Dagmar Hellmuth:

Freitag, 8.00 – 11.30 Uhr

 

Kontakt:

Grundschule Schönau
Schulstr. 2
84337 Schönau

dagmar.hellmuth@rottal-inn.de

oder telefonisch unter 08727/9693245 (Montag – Donnerstag von 8-11.30h)

 

Jugendsozialarbeit an Schulen – Was ist das?

JaS

-          versteht sich als Bindeglied zwischen SchülerInnen, Elternhaus und Schule

-          ist ein eigenständiges Angebot der Jugendhilfe an der Schule

-          ist kostenlos und freiwillig

-          unterliegt der Schweigepflicht und ist dem Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung verpflichtet

 

Was macht JaS?

Die Jugendsozialarbeit an Schulen

-          arbeitet als Beistand und Vermittler im Sinne der SchülerInnen

-          bietet Einzelfallberatung

-          organisiert Gruppen- und Projektarbeit

-          interveniert bei gruppendynamischen Konflikten

-          bietet kooperative Elternarbeit

-          stellt bei Bedarf den Kontakt zu anderen Institutionen her

 

Wer kann JaS in Anspruch nehmen?

Kinder und Jugendliche, die nach Lösungen für Probleme

-          in der Schule

-          zu Hause

-          mit Freunden

-          mit sich selbst suchen

-          oder einfach nur mal reden wollen

Eltern und Erziehungsberechtigte, die

-          Beratung und Unterstützung bei ihrer Erziehungsarbeit

-          Unterstützung in besonderen Lebenslagen wünschen

 

Lehrkräfte und Schulleitung, die zur Lösung

-          bei individuellen oder klasseninternen Schwierigkeiten mit JaS kooperieren wollen

Logo LRA