Vorlesezeit

Jeden Montag im Advent versammelten sich die Kinder aller Klassenum 8 Uhr in der Aula, um die Woche mit einem gemeinsamen Lieder und einer vorgelesenen Geschichte zu beginnen.

Christine Stömmer las zum 1. Advent das Bilderbuch “Ein Apfel für alle” vor.

20171204_08041920171204_080407

Zum 2. Advent lauschten die Schülerinnen und Schüler der Geschichte vom Weihnachtsglöckchen, vorgetragen von Renate Sedlmeier.

P1040408 P1040409 P1040410 P1040412

Am 3. Advent trug die Schulleiterin Sonja Baumgartner die Geschichte von der Weihnachtsnuss vor – eine goldene Nuss, die nur aufgeht, wenn man sich etwas wünscht, was nicht nur für einen selber, sondern auch für andere gut ist. So eine goldene Nuss durfte sich jedes Kind mit nach Hause nehmen. Wer weiß – vielleicht funktioniert sie ja?

Da am 4. Advent schon Ferien sind, gibt es in der Schule keine Geschichte mehr – es wäre aber schön, wenn die Idee zu Hause weitergeführt wird, denn die Kinder haben das Vorlesen sehr genossen.

(Text und Bilder: Sonja Baumgartner)