Besuch auf dem Bauernhof

Wer kennt sich aus auf dem Bauernhof?

Die Grundschüler der vierten Klasse aus Schönau besuchten mit ihrer Lehrerin Michaela Wimmer den Bauernhof der Familie Prambs, um möglichst viel über das Hofleben zu erfahren. Zunächst ging es in den Stall. Dort erklärte Martin Prambs die Aufzucht der Kälbchen und die Fütterung der Tiere. Der Weg führte weiter in den Melkstand und zum Silo. Anschließend wurden die Maschinen besichtigt. Nun konnten die Kinder aus verschiedenen Getreidesorten mit einer Kaffeemühle Vollkornmehl mahlen. In der Pause durften die Kinder unter Anleitung von Heidi Prambs selbst Butter machen und natürlich sofort mit frisch gebackenem Brot verzehren. Die hofeigene Kuhmilch schmeckte den Kindern besonders. Jetzt wurde es spannend: Was konnten sich die Schüler merken? Im Bauernhofquiz mussten die Kinder nicht nur Fragen rund um die Landwirtschaft beantworten, sondern auch ihr Geschick im Melkstand beweisen. An einer „Übungskuh“ wurde um die Wette gemolken und manch einer stellte fest, dass dies gar nicht so einfach war. Nun erhielten die Kinder von Willi  Prambs einige Informationen zu seinem Masthähnchen-Betrieb. Natürlich durften sie auch einen kurzen Blick in den Hähnchenstall werfen. Zum Abschluss gab es für die Siegergruppe des Melkwettbewerbs und des Bauernhofquiz viele Produkte der Molkerei Frischli in Eggenfelden. Leider verging die Zeit viel zu schnell. Auf der Rückfahrt waren sich alle einig, dass der Besuch sehr schön, aber leider viel zu kurz war. 

P1020939 P1020961P1020937P1030036