Küken

Sonntag, 17. Mai: Den Küken gefällt es auf der Weide neben den großen Hühnern.Mit Blick auf das kommende Osterfest entstand die Idee, dass es schön wäre, in der Schule Eier auszubrüten und das Schlüpfen kleiner Küken ganz nah mitzuerleben. So wurde ein Brutapparat aufgestellt und auf die nötige Temperatur von ca. 38°C erwärmt. Die 4. Klasse war dabei, als Frau Stömmer 30 braune und hellgrüne Bruteier in den Apparat einlegte. Bei den späteren Hühnern ist somit schon für farbige Eier gesorgt. Frau Stömmer erklärte den Kindern auch, dass man mit den Eiern sehr vorsichtig sein müsse, um Erschütterungen zu vermeiden. Natürliche durften die anderen Klassen anschließend ebenfalls den Brutapparat samt Eiern ansehen.

Dabei gab es viele Fragen zu beantworten:

Wie lange dauert es, bis die Küken ausschlüpfen?

Sind das ganz normale Eier aus dem Supermarkt?

Schlüpft aus jedem Ei ein Küken?

Kann man Eier, aus denen kein Küken schlüpft, noch essen?

Haben die Küken sofort ein Fell!?

Was passiert mit den Küken, wenn sie geschlüpft sind?

Wir sind nun alle sehr gespannt und hoffen, dass viele Küken ausschlüpfen…!!!

20200304_095759[1]20200304_100318[1]

 

Montag, 16. März: Der Brutkasten wird aufgrund der besonderen Situation unter großer Vorsicht zu Familie Stömmer nach Hause geholt.

Mittwoch, 25. März morgens: Endlich – genau 21 Tage nachdem wir die Eier in den Brutkasten gelegt haben, ist es soweit! In den Eiern pickt und piept es. In der Nacht haben es die ersten Küken geschafft, aus den Eiern zu schlüpfen. Es geht aber noch weiter…

20200325_065353 20200325_065423

Donnerstag, 26. März morgens: Soeben sind noch zwei Küken geschlüpft. Es sind nun 15. Die meisten Küken sind vom Brutkasten umgezogen in einen großen Karton mit Wärmelampe darüber.

20200326_074236

Unsere Rektorin Frau Wimmer ist die Patin des Kükens, das zuerst geschlüpft ist. Sie hat ihm den Namen Lotti gegeben.

20200326_074318

Auch von den Schülern gibt es viele schöne Vorschläge für die Namen: Helga, Luna, Frieda, Galilea, Gertrude, Moni, Kiki, Wally, Silly, Twiety, Blacky (für ein schwarzes Küken), Timmy, Findus, Kasimir, Picco, Hansi und Seppi. Das sind eigentlich schon zu viel! Deshalb werden einige Küken wohl Doppelnamen bekommen: vielleicht Luna-Gertrude oder Picco-Kasimir??

Dienstag, 7. April: Heute sind die Küken umgezogen in den Kükenstall mit kleiner Weide. Zuerst waren sie noch sehr vorsichtig und trauten sich nur langsam ins Freie. Bald aber gefiel ihnen der Auslauf im Gras und das Bad in der warmen Frühlingssonne.

20200407_145943

Sonntag, 19. April: Die Küken sind gewachsen…

P1050472 (2) P1050475 P1050484

Sonntag, 17. Mai: Den Küken gefällt es auf der Weide neben den großen Hühnern.

P1050518 P1050521 P1050522